Jugendkunstschulverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Aktuelles


(16.10.2019)Fachtag: Kunst im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Funktion

fachtag

https://jkv-mv.de/news/fachtag-kunst-im-spannungsfeld-zwischen-freiheit-und-funktion-2/


(22.08.2019) Kinder-Jugend-Kunsthaus Güstrow 25 Jahre Kunsthaus – Jubiläumsfeier

*** Am 23. August ind Güstrow, 09 bis 12 Uhr auf dem Markplatz & 15 bis 18 Uhr im Kunsthaus***

guestrow_nelkenfoto_2293

Zur Feier des Tages bauen große und kleine Baumeister*innen gemeinsam auf dem Marktplatz vor dem Rathaus ein temporäres KUNSTHAUS. Alle sind herzlich willkommen sich kreativ und handwerklich auszuleben.
Danach wird gefeiert mit Geburtstagskuchen, Livemusik und indischer Tanzperformance.

KOMMT ZAHLREICH – WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

kunsthaus-guestrow.de

https://jkv-mv.de/news/25-jahre-kunsthaus-jubilaeumsfeier/


(16.08.2019)Kooperationsinitiative Ganztägiges Lernen

initiative

Ministerin Bettina Martin mit Vertreter*innen der Initiative „Ganztägiges Lernen“

Am 16.8.2019 trafen sich die Partner*innen der Kooperationsinitiative am Runden Tisch in Schwerin. Ein reger Austausch von Erfahrungen aus verschiedenen Perspektiven, mit Blick auf das gemeinsamen Ziel – das ganztägige Lernen strukturell und qualitativ weiter zu entwicklen. Die Jugendkunstschulen in Mecklenburg-Vorpommern freuen sich auf konstruktive Zusammenarbeit!

https://jkv-mv.de/news/kooperationsinitiative-ganztaegiges-lernen/


(01.08.2019) Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen Prora Arts Summer Happening

prora_bauhaus1

Arts summer

Wie wollen wir in Zukunft miteinander leben, arbeiten, Kunst machen?
Vom 28.7. bis 4.8.2019 verwandelt sich das Doku-Zentrum in Prora für eine Woche in ein Residenzzentrum für Künstler*innen, Kunststudierende und –interessierte, Architekt*innen, Denker*innen, Planer*innen und junge Menschen aus der Region oder dem Rest der Welt.

https://jkv-mv.de/news/prora-arts-summer-happening/



(22.03.2019)Die Vielen – MV Erklärung

goldflage

Kunst und Kultur schaffen einen Raum zur Veränderung der Welt.

In diesem Land wurde schon einmal Kunst als entartet diffamiert und Kultur flächendeckend zu Propagandazwecken missbraucht. Millionen Menschen wurden ermordet oder gingen ins Exil, unter ihnen auch viele Künstler*innen. Als Kulturschaffende in Deutschland sehen wir es als unsere Verantwortung, dass sich dies nicht wiederholt.
Heute begreifen wir Kunst, Kultur und ihre Einrichtungen in urbanen Orten und ländlichen Regionen als offene Räume, die Vielen gehören. Unsere Gesellschaft ist eine plurale Versammlung. Viele unterschiedliche Interessen treffen aufeinander und finden sich oft im Dazwischen. Demokratie muss täglich neu verhandelt werden – aber immer unter einer Voraussetzung: Es geht um Alle, um jede*n Einzelne*n als Wesen der vielen Möglichkeiten! Ausgrenzung des Einzelnen aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Religion oder sexueller Orientierung ist ein gewaltsamer Eingriff in die Würde des Menschen. Toleranz und Vielfalt sind Voraussetzung für unser Zusammenleben.
Jeglicher Populismus, der die Kultureinrichtungen als Akteure dieser gesellschaftlichen Vision angreift, steht der Kunst und Kultur der Vielen feindselig gegenüber. Rechte Gruppierungen und Parteien stören Veranstaltungen, wollen in Spielpläne eingreifen, polemisieren gegen die Freiheit der Kunst und arbeiten an einer deutsch-nationalen Einheitskultur.
Ihr verächtlicher Umgang mit Menschen auf der Flucht und in Not, mit zivilgesellschaftlich engagierten Kunst- und Kulturschaffenden, mit allen Andersdenkenden verrät, wie sie mit der Gesellschaft umzugehen gedenken, sobald sich die Machtverhältnisse zu ihren Gunsten verändern würden.
Wir als Unterzeichnende aus Theater, Kunst- und Kultur in MV stehen aktiv für die Kunstfreiheit ein und begegnen diesen Versuchen mit einer klaren Haltung.
Wir, die unterzeichnenden Kunst- und Kulturschaffenden führen den offenen, aufklärenden, kritischen Dialog über rechtsextreme Strategien.
Wir gestalten diesen Dialog mit Mitwirkenden und dem Publikum in der Überzeugung, dass wir den Auftrag haben, unsere Gesellschaft als eine demokratische weiterzuentwickeln.
Alle Unterzeichnenden bieten kein Podium für völkisch-nationalistische Propaganda.
Wir wehren die Versuche der Rechtnationalen ab, Kulturveranstaltungen für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.
Wir verbinden uns solidarisch mit Menschen, die durch eine ausgrenzende und menschenfeindliche Haltung und eine rechtsextreme Politik immer weiter an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden.

Für eine offene Gesellschaft. Es geht um Alle. Die Kunst bleibt frei!

https://jkv-mv.de/news/die-vielen/


(07.12.2018) Jugendkunstschule ARThus Rostock-Song

DER GREIF“ – ein Rostock-Song mit den Schüler*innen der Jugendkunstschule ARThus zur 800 Jahrfeier.

youtube.com

https://jkv-mv.de/news/rostock-song/


(07.12.2018) Kunst.­Schule.­Rostock.­ Märchentag 2018

FRIEDA-Märchentag 2018 – „Das Dschungelbuch“
Ein märchenhafter Nachmittag für Kinder und Familien
8. Dezember 2018, 15.00 – 19.00 Uhr, in der FRIEDA 23

kunstschule-rostock.de

https://jkv-mv.de/news/maerchentag-2018/


(07.12.2018) Junge Künste Neubrandenburg Kunstnacht für Kinder

Seid dabei! Eine Nacht 22.-23. März 2019 im Kunsthaus – malen, musizieren und animieren.

junge-kuenste.de

https://jkv-mv.de/news/kunstnacht-fuer-kinder/


(07.12.2018) Junge Künste Neubrandenburg Tag der offenen Künste

Am Freitag, 25. Januar 2019 lädt das Kunsthaus Mosaik ein, den Fachbereich Keramik kennenzulernen.
Vernissage im Kunsthaus: 16.30 Uhr

junge-kuenste.de

https://jkv-mv.de/news/tag-der-offenen-kuenste/


(07.12.2018) Kunstwerkstätten Greifswald Weihnachtswerkstätten

Am 8.12. von 14 bis 17 Uhr finden unsere alljährlichen Weihnachtswerkstätten statt.
Mit Kuchen & Kaffee ist für Gemütlichkeit gesorgt und unser Miniweihnachtsmarkt lädt zum Geschenkekauf ein.

https://jkv-mv.de/news/weihnachtswerkstatt-froehliches-werkeln/


(06.12.2018) Musik- und Kunstschule Ataraxia Hörwelten 2018

Höhepunkt der Konzertreihe „Hörwelten 2018“ ist das Grand Finale: Die lange Nacht der Kammermusik am Freitag, 14.12.2018 um 19 Uhr im Saal der Musik- und Kunstschule ATARAXIA.

https://jkv-mv.de/news/hoerwelten-2018/